Wir über uns


Nach der Wiedergründung des Landes Feuerwehr Verbandes (LFV) Bayern auf oberster Landesebene, war der Startschuss für die Gründung von Kreisfeuerwehrverbänden gegeben.

Am 28. Februar 1996 wurde nach monatelanger Vorbereitung zur Gründungsversammlung
in den Bender Saal nach Mühlhausen eingeladen. Von den geladenen 152 Feuerwehren
sind 116 Feuerwehren der Einladung gefolgt.
Unter der Leitung von KBR Karl Regnath wurde der Kreisfeuerwehrverband Neumarkt gegründet.
Als Gast dieser Gründungsversammlung begrüßten wir den Geschäftsführer des Landesfeuerwehrverbandes Herrn Gerhard Diebow.

Eine große Anzahl der Kommunen im Landkreis unterstützen die eigenen Feuerwehren durch teilweise oder komplette Übernahme des Vereinsbeitrags.

Die Ziele des Kreisfeuerwehrverbandes sind natürlich vom LFV teilweise übernommen.

Sie werden hier nochmals aufgelistet.

-
Förderung der Aus- und Fortbildung
-
Weiterbildung der Feuerwehrangehörigen sowie Austausch feuerwehrtechnischer
Erfahrungen
-
Betreuung und Förderung der Mitgliedsfeuerwehren und der Jugendarbeit in den
Feuerwehren
-
Unterstützung und Zusammenarbeit mit den am Brand- und Katastrophenschutz
interessierten und dafür verantwortlichen Stellen
-
Förderung der Einsatzbereitschaft innerhalb der Feuerwehren und allen im Brand-
und Katastrophenschutz tätigen Organisationen
-
Mitwirkung bei der Unfallverhütung, Unfallversicherung und anderen sozialen
Einrichtungen
-
Förderung sozialer Einrichtungen der Feuerwehren, die steuerbegünstigte Zwecke
verfolgen
-
Öffentlichkeitsarbeit zur Förderung des Feuerwehrgedankens

 

Gründungsfoto

vorstand

 

(v.l.n.r.) vorne : Gschf. des LFV Gerhard Diebow, KBR Karl Regnath, KBI Johann Betz,
KBM Wolfgang Berschneider und Anton Kastner
(v.l.n.r.) mitte : KBM Peter Häberl, SBI Manfred Meier, KBI Jakob Weidinger,
KBI Michael Wittmann und KBM Gerhard Ameismeier
(v.l.n.r.) hinten: KBI Günther Gruber und Landratsamt Leonhard Beck
Geschäftsfüher des LFV Gerhard Diebow, KBR Karl Regnath, KBI Johann Betz, KBM Wolfgang Berschneider und Anton Kastner